Simpego Risiko-Lebensversicherung
Was auch immer kommen mag

Die Simpego Risiko-Lebensversicherung

  • Schützt deine Liebsten oder Geschäftspartner vor finanziellen Risiken im Todesfall
  • Ab nur CHF 12.50 Prämie/Monat
  • Prämienrabatt für Nichtraucher
  • Bestes Preis-/Leistungsverhältnis in der CH
  • Flexibel: Jährlich kündbar
Jetzt Prämie berechnen

Offerte in 3 Minuten

powered by

Sicherheit für den Fall der Fälle

Zwei Situationen, wo die Risiko-Lebensversicherung besonders Sinn macht.

Hauskauf

Hauskauf

Der Kauf eines Hauses ist ein grosser Schritt im Leben, der viel Verantwortung und Vorausdenken mit sich bringt. Mit der Simpego-Versicherung sind die Zinszahlungen auch im Todesfall gesichert - und deine Liebsten geraten nicht in Verlegenheit.

Familie mit Kindern

Familie mit Kindern

Deine Familie bedeutet dir sehr viel, und natürlich möchtest du nur das Beste für ihre Zukunft. Damit deine Liebsten für alle Fälle gewappnet sind, lohnt sich Simpego Leben besonders. Bei einem plötzlichen Todesfall sind die Hinterbliebenen finanziell abgesichert.

Kleines Glossar

Risiko-Lebensversicherung? Begünstigung? Verpfändung? Was bedeutet das?

Risiko-Lebensversicherung

Eine Risikoversicherung erbringt dann eine Leistung, wenn der Versicherungsfall (bei Simpego Leben der Todesfall) während der Versicherungsdauer eintritt. Tritt der Versicherungsfall ausserhalb der Versicherungsdauer ein, werden keine Leistungen erbracht.

Begünstigung

Die Begünstigung sagt aus, welche Person(en) im Todesfall die im Versicherungsvertrag vereinbarte Leistung erhält. Die Begünstigung ist bei Simpego Leben frei wählbar. Egal, ob Partner/-in, Kinder, Götti oder die nette Nachbarin – du entscheidest nach deinen individuellen Bedürfnissen, wer die Leistung deiner Todesfallversicherung erhalten soll und kannst eine oder mehrere Personen zu Begünstigten ernennen. Die Begünstigten haben im Todesfall einen direkten Anspruch auf die Versicherungsleistung.

Verpfändung

Eine Verpfändung dient der Sicherung von Ansprüchen aus einem Vertrag, hier der Leistungen gemäss Police. Du kannst die Todesfallversicherung von Simpego Leben jederzeit bei einer Bank verpfänden und kommst damit z.B. dem Traum vom Eigenheim einen Schritt näher. Verpfändungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform, der Übergabe der Police an den Pfandgläubiger (Bank) und der schriftlichen Mitteilung an Pax.

FAQ

Versicherungsschutz

Wann brauche ich eine Todesfallrisikoversicherung?

  • Wenn du deine Familie vor den finanziellen Folgen deines Todesfalls schützen möchtest
  • Wenn du eine Hypothek abgeschlossen hast und eine Todesfallversicherung als Sicherheit hinterlegen möchtest
  • Zur Absicherung von finanziellen Verpflichtungen mit Geschäftspartnern
  • Wenn weitere finanzielle Verpflichtungen bestehen, die es abzusichern gilt

Was ist versichert?

Der Tod eines Familienmitglieds löst neben viel Leid auch oft auch finanzielle Sorgen aus. Simpego Leben deckt den Todesfall durch Unfall oder Krankheit ab. Die Versicherungssumme bleibt während der ganzen Laufzeit gleich hoch und ermöglicht z.B. die Rückzahlung von Hypotheken und Krediten. Bei Eintritt des versicherten Ereignisses wird die Versicherungsleistung als eine Einmalzahlung an die begünstigte(n) Person(en) ausbezahlt. Die finanzielle Situation von Hinterbliebenen ist also gesichert.

Ab wann bin ich versichert?

Ab Einreichung des Antrags (frühestens 20 Tage vor Vertragsbeginn) profitierst du von einem provisorischen Versicherungsschutz, welcher deiner beantragten Leistung (jedoch max. CHF 200’000.00) entspricht. Die provisorische Deckung endet mit Annahme des Antrags bzw. spätestens nach 60 Tagen. Sobald die Police ausgestellt wurde, tritt die definitive Deckung in Kraft.

Prämie

Wie berechnet sich meine Prämie?

Die jährlich zu zahlende Prämie ist in erster Linie vom Todesfallrisiko abhängig. Für die Risikoeinschätzung wird die durchschnittliche Sterbewahrscheinlichkeit beigezogen:

Statistik Mehr Informationen

Demnach steigen die Prämien mit zunehmendem Alter und Männer sind i.d.R. teurer als Frauen. Weitere Faktoren, die auf die Sterbewahrscheinlichkeit Einfluss nehmen, sind der Gesundheitszustand (Raucher/Nichtraucher, BMI…) sowie die berufliche Tätigkeit der versicherten Person. Es gilt: Je höher die Sterbewahrscheinlichkeit, desto höher die Prämie. Bei der Versicherungssumme gilt analog: Je höher die auszuzahlende Summe, desto höher die Jahresprämie.

Zum Zeitpunkt des Vertragsabschluss habe ich nicht geraucht. Nun rauche ich leider (wieder). Muss ich das melden?

Ja. Da die Sterbewahrscheinlichkeit bei Rauchern höher ist, musst du die Änderung melden. Die Versicherung wird dann auf eine für Raucher umgestellt. Rauchen im Sinne dieser Bedingungen umfasst das Rauchen von allen Genuss- und Betäubungsmitteln, insbesondere von Zigaretten, E- Zigaretten, Zigarren und Pfeifen.

Was passiert, wenn ich die Prämie nicht mehr zahlen kann?

Du erhältst einmal jährlich eine Prämienrechnung. Solltest du die Prämie nicht fristgerecht bezahlen und auch auf die Mahnung nicht reagieren, erlischt die Leistungspflicht nach Ablauf der Mahnfrist. Fordert Pax die rückständige Prämie nicht binnen zwei Monaten nach Ablauf der Mahnfrist ein, so wird angenommen, dass du vom Vertrag zurücktreten möchtest.

Vertragsdauer / Laufzeit

Verlängert sich mein Vertrag nach einem Jahr automatisch?

Ja. Ohne eine Mitteilung deinerseits wird der Vertrag stillschweigend um 1 Jahr verlängert.

Was, wenn ich mit der automatischen Verlängerung nicht einverstanden bin und ich den Vertrag auflösen möchte?

Du kannst deinen Versicherungsvertrag jeweils auf Ende eines Versicherungsjahres schriftlich kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Bei Anpassung der Tarife entfällt die Kündigungsfrist. Die Deckung erlischt mit dem Erhalt der Kündigung bei Pax, frühestens aber mit dem Ablauf des Versicherungsjahres, für das die Prämie noch bezahlt wurde.

Leistungsfall

Was passiert im Leistungsfall?

Im Todesfall hat/haben die begünstigte(n) Person(en) Anspruch auf die Versicherungsleistung. Damit die Auszahlung geleistet werden kann, muss/müssen die begünstigte(n) Person(en) den Tod der versicherten Person unter Angabe der Todesursachen der Versicherung mitteilen.

Wie sieht es bei der Auszahlung im Leistungsfall aus? Müssen Begünstigte Steuern auf den ausbezahlten Betrag zahlen?

Kapitalauszahlungen aus reinen Risiko-Lebensversicherungen unterliegen der Einkommensteuer von Bund und Kanton. Aber keine Sorge, es handelt sich dabei um einen reduzierten Steuersatz, zum Vorsorgetarif.

Steuern & Privilegien

Warum ist die US-Steuerpflicht relevant für den Abschluss?

Hintergrund ist ein Steuerabkommen zwischen der Schweiz und den USA, das sogenannte FATCA-Abkommen (Foreign Account Tax Compliance Act). Dieses verlangt von ausländischen Finanzinstituten, dass sie den US-Steuerbehörden Informationen über Konten von in den USA steuerpflichtigen Personen weitergeben, um so grenzüberschreitende Steuerhinterziehung zu vermeiden. Dies hat direkte Auswirkungen auf Schweizer Versicherer, welche i.d.R. keine neuen Verträge mit sogenannten «U.S. persons» gemäss FATCA abschliessen. Mehr Informationen

Habe ich steuerliche Vorteile?

In der Säule 3b können die Versicherungsprämien im Rahmen des Pauschalabzugs für Versicherungsprämien steuerlich geltend gemacht werden. Dies setzt voraus, dass der Höchstbetrag nicht bereits durch die Beiträge an andere Versicherungen ausgeschöpft ist, z.B. durch Krankenkassenprämien.

Ich habe von sogenannten Privilegien einer Lebensversicherung gehört. Was kann ich darunter verstehen?

Mit dem Abschluss einer Todesfallversicherung bei Simpego Leben schützt du deine privaten Vermögenswerte und profitierst gleichzeitig von zwei Privilegien:

  1. Erbschaftsprivileg: Die Leistungen deiner Todesfallversicherung fallen nicht in die Erbmasse, sondern werden direkt an die von dir definierte(n) begünstigte(n) Person(en) ausbezahlt. Eine Todesfallversicherung ist daher vor allem bei Konkubinatspaaren sehr zu empfehlen.

  2. Konkursprivileg: Mit der Versicherung von Simpego Leben sicherst du deine Liebsten (Ehepartnerin oder Kinder) selbst im Konkursfall deiner Firma finanziell ab. Die Leistungen fallen in diesem Fall nämlich nicht in die Konkursmasse. Simpego Leben eignet sich folglich insbesondere für Selbstständigerwerbende bestens zur garantierten Familienabsicherung.